Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Rezensionen



Familiengeschichte der Geschwister Lenobel 22. Oktober 2018
von PFIFF

Der jüdische Wiener Psychiater verschwindet, ohne seiner Frau Hanna etwas zu sagen. Sie bitte ihre Schwägerin Jetti, ihr beizustehen und zu helfen, herauszufinden, wo er sein könnte.
Köhlmeier entwickelt eine Familiengeschichte, erklärt nach und nach, wieso es zu dieser rätselhaften Situation gekommen ist. Er schildert die Entwicklung der drei unterschiedlichen Charaktere, ihre Beziehungen untereinander und zu Freunden und Geliebten.
Anfangs etwas sperrig, aber nach und nach interessant und amüsant.