Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Maximilian und der verlorene Wunschzettel

Maximilian und der verlorene Wunschzettel

von Smith, Alex T.

Besprechung

"Viel Herz und eine wirklich charmante Geschichte (...) machen "Maximilian und der verlorene Wunschzettel" zu einem ganz wunderbaren Vorleseerlebnis in der Adventszeit.", Kinderbuchlesen.de, Janet , 04.12.2019

Langtext

Ein zauberhaftes Weihnachtsabenteuer, so süß wie ein Adventskalender. Dieses bunte, liebevoll gestaltete Kinderbuch eignet sich perfekt zum Lesen und Vorlesen für Kinder ab 6 Jahren. Die Geschichte wird in 24 Kapiteln erzählt, mit einem Kapitel für jeden Tag im Advent, vom 1. Dezember bis zum ersten Weihnachtstag. Außerdem enthält es Weihnachtsgedichte, Rezepte und Basteltipps für die ganze Familie. Es ist ein wunderschöner Begleiter für die Vorweihnachtszeit und ein ideales Geschenk für Jungen und Mädchen. Die kleine Maus Maximilian findet auf der Straße einen Brief an den Weihnachtsmann. Dieser Brief muss verloren gegangen sein, als der Postbote den Briefkasten geleert hat. Aber der Wunschzettel in dem Brief muss unbedingt schnell zum Weihnachtsmann! Maximilian darf keine Zeit verlieren. Ein turbulentes weihnachtliches Abenteuer und eine aufregende Reise beginnen ... Ein herzerwärmendes Kinderbuch zur Weihnachtszeit, süß wie ein Adventskalender - nur ohne Schokolade!Zeitlose Vorlesegeschichte: ein Kinderbuch über Mut, Freundschaft und die Suche nach einem Zuhause Liebevoll gestaltet: stimmungsvolle, bunte Bilder, großes Format Mit Rezepten, Gedichten und Bastelanleitungen Zauberhaftes Geschenk für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren


Verwandte Suchkategorien

Hardcover
Eine Adventsgeschichte in 24 1/2 Kapiteln
176 Seiten
263 mm x 209 mm
ab 6 Jahre
2019 ars edition
Übersetzt von: Diana Steinbrede
ISBN 978-3-8458-3242-5