Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
How to be a girl

How to be a girl

von Korbik, Julia

€ 15,50

Taschenbuch

Sofort verfügbar oder abholbereit

stark, frei und ganz du selbst
2018 Gabriel Verlag
160 Seiten
245 mm x 167 mm
ab 13 Jahre
978-3-522-30509-9

Besprechung

"Das ist einmal ein Buch, das ich schon in meiner Jugend gern gelesen hätte!", Blog "Oh Kiddo!", Irene Maria Gruber, 09.03.2019

Langtext

Ratgeber für Mädchen ab 13 Jahren. Mit jeder Menge Listicles, Tipps und Porträts von Vorbildern. Hast du dich schon mal gewundert, warum es Regeln gibt, die scheinbar nur für Mädchen gelten? Willst du gerne mehr über Bodyshaming, Selfcare und Gleichberechtigung erfahren? Findest du Mädchen und Frauen, die ihr eigenes Ding durchziehen, spannend? Dann bist du hier genau richtig! Mit Kurzporträts von historischen und aktuellen Vorbildern, Checklisten und Anleitungen (Wie erkenne ich alltäglichen Sexismus? Wie kann ich dem Konsum-Wahnsinn entkommen?) und Einblicke in die Welt der Jungen.


Verwandte Suchkategorien

Taschenbuch
stark, frei und ganz du selbst
160 Seiten
245 mm x 167 mm
ab 13 Jahre
2018 Gabriel Verlag
ISBN 978-3-522-30509-9


Weitere verfügbare Ausgaben:

Autor

Korbik, Julia Julia Korbik wurde 1988 im Ruhrgebiet geboren und lebt heute als freie Journalistin und Autorin in Berlin. Sie schreibt vor allem über Popkultur und Politik aus feministischer Sicht. Korbik hat in Deutschland und Frankreich Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Journalismus studiert. 2014 erschien "Stand Up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene", 2017 "Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten". Korbik ist nicht nur überzeugte Feministin, sondern auch überzeugte Europäerin: Mit dem Team von cafebabel.com zeigt sie, wie junge Leute Europa täglich leben.