Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Endlich Schule!

Endlich Schule!

von Richter, Jutta; Erlbruch, Leonard

Besprechung

"Jutta Richter schreibt präzise und humorvoll, ganz wie man es von ihr gewohnt ist. ... Leonard Erlbruchs großartige Bildeinfälle bringen einen zusätzlich zum Lachen." Verena Hoenig, Amt für Bibliotheken und Lesen in Bozen, 24.05.2018 "Eine warmherzig erzählte, von Leonard Erlbruch liebenswert illustrierte Geschichte, die die Vorfreude auf die Schule steigert und die Angst davor nimmt." Gabriele Güterbock-Rottkord, Evangelisches Literaturportal e.V. Kita Newsletter, 07+08/2018

Kurztext / Annotation

Ein Bilderbuch mit dem Vorfreude auf die Schule aufkommt! Jutta Richter erzählt vom Abenteuer "Schulanfang" - illustriert von Leonard Erlbruch.

Langtext

Puppe Annabella, Klaus Teddy und Löwe Leo geht das zu schnell. Von einem Tag auf den anderen ist alles anders: Der Wecker klingelt, Lena springt aus dem Bett, schnappt sich ihren Ranzen und rennt zur Schule. Denn sie ist jetzt ein Schulkind! Aber spielen Schulkinder überhaupt mit Puppen und Kuscheltieren? Hat Lena jetzt noch Zeit dazu? Muss sie nicht lesen, schreiben und rechnen lernen? Doch schon in der ersten Schulwoche dürfen die Kinder ihre Lieblingsspielzeuge mitbringen. Und die Lehrerin hat sogar selbst einen Teddybär dabei! So macht Schule Spaß und ist ein echtes Abenteuer - nicht nur für Schulkinder! Ein wunderschön illustriertes Bilderbuch über das Großwerden und echte Freundschaft.


Verwandte Suchkategorien

Hardcover
Eine Geschichte vom Großwerden
32 Seiten
m. zahlr. bunten Bild.
286 mm x 226 mm
ab 4 Jahre
2018 Hanser
ISBN 978-3-446-25901-0

Autor

Richter, Jutta Jutta Richter, geboren 1955, veröffentlichte noch als Schülerin ihr erstes Buch. Anschließend studierte sie Theologie, Germanistik und Publizistik in Münster. Seit 1978 lebt sie als freiberufliche Autorin im Münsterland. Neben vielen anderen Preisen erhielt sie 2001 den Deutschen Jugendliteraturpreis für Der Tag, als ich lernte, die Spinnen zu zähmen (2000) und 2005 den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis für Hechtsommer (2004). Bei Hanser erschienen außerdem u. a. das Weihnachtsbilderbuch Als ich Maria war (2010, mit Illustrationen von Jacky Gleich), Ich bin hier bloß der Hund (2011, mit Illustrationen von Hildegard Müller), Das Schiff im Baum (2012), Helden (2013), Abends will ich schlafen gehn (2014, illustriert von Aljoscha Blau), die Neuausgabe von Der Hund mit dem gelben Herzen (2015), Ich bin hier bloß das Kind (2016, mit Illustrationen von Hildegard Müller), Otto war nicht begeistert (2017, illustriert von Jacky Gleich) sowie das Bilderbuch Endlich Schule! Eine Geschichte vom Großwerden, (2018, illustriert von Leonard Erlbruch). Im Herbst 2018 folgt ihr Kinderbuch Frau Wolle und der Duft von Schokolade mit Illustrationen von Günter Mattei. Erlbruch, Leonard Leonard Erlbruch, 1984 geboren, illustrierte schon als Schüler Geschichten. Er studierte Illustration in Leipzig. Seit seinem Diplom arbeitet er als freischaffender Illustrator und lebt mit seiner Familie in Leipzig. Für Hanser hat er die Großvater-Bücher von P.O. Enquist illustriert und 2004 den Geschichtenband "100 Geschichten" von Peter Maiwald. 2015 erschien das von ihm illustrierte Kinderbuch Zauberhafte Dorabella - Samsons 13. Kindermädchen von Ylva Karlsson. 2018 folgte das Bilderbuch Endlich Schule! Eine Geschichte vom Großwerden von Jutta Richter mit seinen Illustrationen.