Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Kaiserschmarrndrama

Kaiserschmarrndrama

von Falk, Rita

Inhalt

Kurztext: Der neunte Fall für den Eberhofer: Zwei Tote im Wald, die Suche nach einem Serienmörder, viel Stress rund um den Hausbau - sowie ein trauriger Verlust ... Rezension: "Endlich, ein neuer Provinzkrimi!"
Laura 24.01.2018 sonstiger Text Großformatiges Paperback. Klappenbroschur Kurztext: Der neunte Fall für den Eberhofer: Zwei Tote im Wald, die Suche nach einem Serienmörder, viel Stress rund um den Hausbau - sowie ein trauriger Verlust ... Rezension "Endlich, ein neuer Provinzkrimi!"
Laura 24.01.2018 Klappentext Der neunte Fall für den Eberhofer

Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen 'Mona' Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz' Unlust auf das traute Familienglück. Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema. Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen? Autorentext: §06§Der neunte Fall für den Eberhofer: Zwei Tote im Wald, die Suche nach einem Serienmörder, viel Stress rund um den Hausbau - sowie ein trauriger Verlust ...§15§Der neunte Fall für den Eberhofer

Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen 'Mona' Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz' Unlust auf das traute Familienglück. Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema. Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen?§12§"Endlich, ein neuer Provinzkrimi!"
Laura 24.01.2018


Verwandte Suchkategorien

Taschenbuch
Ein Provinzkrimi
304 Seiten
210 mm x 133 mm
2018 DTV
ISBN 978-3-423-26192-0


Weitere verfügbare Ausgaben:


Geht ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen um?? 06. Juni 2018
Kurz zum Inhalt:
Im Niederkaltenkirchener Forst wird die Leiche einer jungen Frau gefunden - erschlagen und nackt. Kommissar Franz Eberhofer ermittelt im Fall der jungen Frau, die im Internet Stripshows angeboten hat.
Doch dann wird eine weitere Frau tot im Wald gefunden, ebenfalls erschlagen und nackt.
Geht ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen um?


Meine Meinung:
"Kaiserschmarrndrama" ist der 9. Fall für den Eberhofer Franz.
Der Schreibstil ist wie gewohnt und so beliebt flüssig und schnell zu lesen, und außerordentlich witzig. Leider kommt in diesem Buch zum ersten mal auch eine sehr sehr traurige Komponente vor. Aber es wäre kein Eberhofer Buch, gäbe es nicht auch dazu ein Happy End! Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Man trifft wieder sämtliche alte Bekannte; allen voran natürlich sein Hund Ludwig, seine Susimaus, Sohn Paul, die Oma, der Papa, Bruder Leopold mit Frau Panida und Tochter 'Sushi', Richter Moratschek, der Gas-Wasser-Pfuscher Flötzinger, der Metzger Simmerl mit seiner Frau Gisela, und natürlich dem Eberhofer sein bester Freund, der Birkenberger Rudi, der sich nach Unfall und Reha nun beim Franz einquartiert hat.

Rita Falk schafft es immer wieder hervorragend, allen Figuren so viel Leben einzuhauchen, dass man glaubt, man kennt sie schon in echt.
Und die Kabbeleien mit den neuen Kollegen, die gemeinsam mit dem Eberhofer die Soko "Niederkaltenkirchen" bilden, sind einfach nur zum Brüllen - allen voran "Thin Lizzy".
Auch die Auflösung ist wie gewohnt logisch, obwohl man es sich gegen Ende schon denken konnte...

Als Abschluss gibt es wie immer ein Glossar der bayrischen Ausdrücke sowie Rezepte von der Oma, wovon sich zwei soo lecker anhören, dass ich sie unbedingt nachkochen muss.
Und zusätzlich befindet sich am Ende noch eine ganz besondere Geschichte, wie der Eberhofer zum Ludwig gekommen ist. Das hatte man ja bisher noch in keinem Buch erfahren.


Fazit:
Ein wie immer äußerst humorvoller Fall für den Eberhofer Franz mit bayrischem Charme und viel Situationskomik.
Der Fall war eher weniger spannend, dafür aber das Private vom Franz, inkl. Hausbau, umso mehr.
Ein echter Eberhofer Krimi 13. März 2018
Ich liebe dieses Buch.
Es ist genau das richtige für einen Abend zuhause.
Bin gespannt wie es weitergeht.