Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Der Duft von Schokolade

Der Duft von Schokolade

von Ewald Arenz

€ 11,30

Taschenbuch

versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Roman
2017 DTV
272 Seiten
190 mm x 120 mm
978-3-423-14615-9

Besprechung

"Lesegenuss in Zartbitter von der ersten bis zur letzten Seite. Ein sinnliches Vergnügen und zarte Versuchung zu mehr." buchlemmi.de 28.09.2009

Kurztext / Annotation

Wie gewinnt man das Herz einer schönen, aber unnahbaren Frau?

Langtext

Eine unvergesslich sinnliche Liebesgeschichte Wien 1881: Nachdem Leutnant August Liebeskind den Militärdienst quittiert hat, blickt er einem Sommer ohne Verpflichtungen entgegen. Erst im Herbst wird er eine Stelle bei seinem Onkel, einem reichen Schokoladenfabrikanten, antreten. Als er der unkonventionellen Elena Palffy begegnet, zieht sie ihn sofort in ihren Bann. Um ihr Herz zu gewinnen, erlernt er das Handwerk eines Chocolatiers und kreiert für sie ausgefallene Pralinés. Seine Strategie geht auf: Elena erliegt den Reizen ihres "Schokoladesoldaten". Doch ihre Liebe hat keine Zukunft: Elena ist verheiratet - und ihr Mann spurlos verschwunden.


Verwandte Suchkategorien

Taschenbuch
Roman
272 Seiten
190 mm x 120 mm
2017 DTV
ISBN 978-3-423-14615-9

Autor

Arenz, Ewald Ewald Arenz, geboren 1965 in Nürnberg, studierte in Erlangen Anglistik und Amerikanistik sowie Geschichte und publiziert seit Beginn der neunziger Jahre. Er ist Autor mehrerer Romane ('Der Duft von Schokolade', 'Der Teezauberer', 'Die Erfindung des Gustav Lichtenberg' und 'Ehrlich & Söhne') sowie verschiedener Bände mit Kurzprosa. Für sein literarisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2004 erhielt er den Bayerischen Staatsförderpreis für Kultur und 2007 mit dem Fürther Kulturpreis. Sein Bestseller 'Der Duft von Schokolade' wurde bereits in mehrere Sprachen übersetzt und erhielt 2010 den Literary Award der Handelskammer Neapel. Ewald Arenz lebt mit seiner Familie in Fürth.

Buchhändlerempfehlung

Franziska Osirnigg aus unserer Buchhandlung in Rankweil empfiehlt dieses Buch:

Sommer 1881. August Liebeskind, Wiener Leutnant der k. u. k. Armee Österreich-Ungarn, quittiert den Militärdienst. Ein langer Sommer liegt nun vor ihm, bevor er im Herbst in der Schokoladenfabrik seines Onkels seine neue Stelle antreten soll. Dann jedoch trifft er die schöne, unnahbare und exzentrische Elena Palffy, deren Mann erst kurz zuvor unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Mit außergewöhnlichen Schokoladenkreationen wirbt August um sie und gewinnt schließlich ihr Herz. Doch nach einem Brand in der Wiener Oper bleibt Elena spurlos verschwunden… Die verschiedensten Düfte verpackt in einen etwas anderen Liebesroman. August besitzt die ungewöhnliche Gabe, Düfte sehen zu können. Aus Gerüchen werden Farben, aus Farben werden Bilder und aus Bilder werden Träume. Letztendlich werden bei August diese Träume zu Konfekt. Schließen Sie ab und zu Ihre Augen und schwelgen Sie in den verlockend beschriebenen Düften…am besten mit einem Stück Schokolade im Mund!

Alle Buchtipps von Franziska Osirnigg